Foto Haus 16574 Häuserspuren ...
Die Häuser in Hann. Mündens Kernstadt
und ihre Bewohner seit 1730
Startseite

Bewohner
Eigentümer
Häuser
  1820
  1902
  2009
Bilder
Brunnen
Sterbefälle
Trauungen

Danksagung
Impressum


Aktuell Burgstraße 30
Flurstück: 9:135
Bild Haus 130 Burgstraße 22 - 32
Ehemalige Adressen
1730 Haus-Nr. 131
1820 Haus-Nr. 130
1902 Burgstraße 13
Hausbeschreibung
Bauzeit Mitte 16. Jahrhundert (Baudenkmale in Niedersachsen, Band 52)
Stilepoche Gotik
Äußere Merkmale Schmalstes Geschäftshaus, stark umgebaut. Stockwerkschwelle und Füllbalken der ersten Bauphase mit Taustab; später Aufstockung; Doppeltür. Inschrift "Um 1600" nachträglich


Siehe auch „Baudenkmale in Niedersachsen“ S. 146

Historie des Hauses Nr. 130 (1820)
JahrBeschreibung
1730 Kothhaus auf der Burgstraße
1820 Kothhaus in der Burgstraße
1856 Kothhaus an der Burgstraße
1867 Wohnhaus, 3stöckig, 2 Stuben, 2 Kammern, 1 Küche; Boden; 2 Ställe
1895 Wohnhaus mit Hinterhaus
42 qm Wohnfläche
1907 Albert Heindrich & Co


Daten für die Ahnenforschung

Eigentümer (vergl. Blume S. 45)
JahrEigentümerBeruf
1730 Schmit, Daniel Witwe verehel. Rademacher (Johann Henrich) Handarbeiter
1740 Witte, Henrich Friedrich Drechsler
1792 Kempstedt, Johann Christian Schuhflicker
1828 Kemstedt, Heinrich
1849 Bühring, Carl Ehefrau geb. Oetzel Schuhmacher
1855 Webe, August Kutscher
1864 Breithaupt, Heinrich Ehefrau Dorette geb. Kornrumpf
1867 Breithaupt, Dorette Ehefrau
1895 Breithaupt, Heinrich Witwe
1897 Jäger, Johann Kanzleigehülfe
1904 Jäger, Joh.Gg.


Bewohner
JahrBewohnerBerufAlter
1858 Weber, August Kutscher 40
Weber Ehefrau 38
1864 Backhaus, Georg Arbeiter in der Holzwarenfabrik 31
Backhaus Ehefrau 27
Backhaus, Sophie 1
Breithaupt, Heinrich Lokomotivheizer 38
Breithaupt Ehefrau 37
1884 Grummes
1887 Beuermann, C
1904 Fiege, Wilhelm Cigarrenhandlung
1907 Heindrich, Albert
Jaeger, Georg
1914 Kunold, Jaques Friseurgeschäft
1930 Gimbel, Rosine ohne Beruf(sangabe)
Ungemach, Peter Kaufmann