Foto Haus 16574 Häuserspuren ...
Die Häuser in Hann. Mündens Kernstadt
und ihre Bewohner seit 1730
Startseite

Bewohner
Eigentümer
Häuser
  1820
  1902
  2009
Bilder
Brunnen
Sterbefälle
Trauungen

Danksagung
Impressum


Aktuell Kirchstraße 7
Flurstück: 9:131
Bild Haus 133/134 Kirchstraße 07 - 11
Ehemalige Adressen
1730 Haus-Nr. 135
1820 Haus-Nr. 134
1902 Kirchstraße 4
Hausbeschreibung
Bauzeit 4. Bauperiode 1650 - 1780 - aufgestockt als Doppelhaus mit 133
Stilepoche Barock
Äußere Merkmale Zwerchhaus fast in voller Breite des Hauses; durchlaufender Stab auf den Schwellen; Schiffchen auf den Füllhölzern


Siehe auch „Baudenkmale in Niedersachsen“ S. 163

Historie des Hauses Nr. 134 (1820)
JahrBeschreibung
1730 Kothhaus in der Kirchstraße
1820 Kothhaus in der Kirchstraße
1856 Kothhaus an der Kirchstraße
1867 Wohnhaus, 3stöckig, 1 Stube, 1 Kammer; Stallung für Ziegen
1895 Wohnhaus mit Hinterhaus
31 qm Wohnfläche


Daten für die Ahnenforschung

Eigentümer (vergl. Blume S. 85)
JahrEigentümerBeruf
1730 Trenter, Johann Valentin Dachdecker
1738 Knieper, Cyriacus Kleinschmied
1747 Lamsbach, Hans Christoph
1755 Heumann, Johann Christian Handarbeiter
1787 Heumann, Johann Casper Handarbeiter
1815 Heumann, Johann Casper Erben
1820 Heumann, Gerhard Wilhelm Handarbeiter
1867 Heumann, Gerh. Wilh.
1871 Dörnte, Witwe geb. Hermann Fuhrknecht
1895 Dörnte, Friederike


Bewohner
JahrBewohnerBerufAlter
1858 Heumann Ehefrau 71
Heumann, Wilhelm Schubkärrner 67
1864 Heumann Ehefrau 76
Heumann, Wilhelm Schiebekarrner 73
1887 Dörnte, Friedericke Witwe
Grimme, Wilhelm
1904 Dörnte, Friederike Witwe
1907 Dörnte, Friedericke Witwe
1914 Stöbener, Georg Arbeiter
1930 Bornemann, Karl Schiffsheizer
Joch, Wilhelm Arbeiter in einer Fabrik
Sittig, Heinrich Arbeiter in der Hagelfabrik